Innenisolationen

 

Innere Wärmedämmungen ergeben meist die Form eines Innenraumes. Dabei ist Putz nicht nur eine Frage der Optik, sondern erfüllt auch zahlreiche Nebenfunktionen wie Schutz vor Wasser, aggressiven Umwelteinflüssen, Erhöhung der Brandbeständifkeit uvm. Hochwertige, verlässliche Putzarbeiten spielen dabei nicht nur Neubauten, sondern auch bei bestehenden Objekten hinsichtlich Sanierung bzw. Erneuerung eine grosse Rolle.




XPS ist unter den Polystyrol-Dämmstoffen einzigartig. Denn die geschlossene Zellstruktur macht ihn Xtra stark und Xtra sicher. XPS ist dank seiner homogenen Zellstruktur besonders druckstabil. EPS besteht aus einzelnen Partikeln (Perlen). Bei dauerhafter Druckbelastung erträgt XPS höhere Drucklasten. Wegen der geschlossenen Zellen ist XPS unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit. Das heißt, es nimmt bei Feuchtebeanspruchungen weniger Wasser auf als EPS. XPS und EPS sind auch für Laien leicht zu unterscheiden: Bei XPS zeigt sich eine gleichmäßige Schaumstruktur, bei EPS sind die einzelnen Partikel (Perlen) zu erkennen.